Trainingslager 2015

Auch dieses Jahr richteten wir auf Wunsch unserer Turnerinnen ein Trainingslager in den Pfingstferien aus. Diesmal  trainierten wir fünf Tage von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr. Am 01.06. ging es los. Zu Beginn verwandelten wir die Waldschulturnhalle in eine Gerätelandschaft. Zum Glück konnten wir die Geräte die ganze Woche stehen lassen, denn wir brauchten allein zum Aufbauen eine dreiviertel Stunde. Dann startete unser tägliches Training mit Joggen.  Nach dem Aufwärmprogramm ging es an die Geräte. Dort lernten die fünfzehn Turnerinnen neue Elemente kennen und festigten die alten. Im zweitägigen Rhythmus war zum Abschluss des Vormittags Krafttraining oder Erhöhung der Beweglichkeit an der Reihe. Danach ging es in die wohlverdiente Mittagspause.  Um 14.00 Uhr hieß es dann wieder aufwärmen um nochmals zwei Stunden an den Geräten turnen zu können. Um 17.00 Uhr verließen dann alle erschöpft aber glücklich die Halle. Leider hat das Trainingslager dieses Jahr unter keinem guten Stern gestanden, da nach zwei Tagen zwei Turnerinnen verletzungsbedingt ausfielen. Der Höhepunkt des Trainingscamp war am Donnerstag. Nachdem am Vormittag das Training wie gewohnt durchgeführt wurde durften die Mädchen am Nachmittag sich im Emma-Jäger-Bad austoben. Am letzten Tag hatte sich leider ein Vogel in die Halle verirrt und fand alleine den Weg nicht mehr hinaus. Nach langem und unermüdlichem Einsatz der Mädels konnten wir den Vogel gesund und munter ins Freie bringen. Damit war der Tag gerettet und das Trainingslager ging zu Ende. Um 16.00 Uhr endete das Training und die Geräte wurden alle wieder in die Garagen zurück gebracht. Fazit: Es war eine sehr schöne aber anstrengende Woche für uns alle.