Nach wochenlanger Vorbereitung und bei hochsommerlichen Temperaturen legte der 15 jährige Lars Günther-Schmidt von der Sparte Taekwondo des SV Büchenbronn am 08.Juli 2017 in Karlsruhe seine Prüfung zum ersten Dan ab. Veranstalter war die Taekwondo Union Baden-Württemberg und Ausrichter das Taekwondo Zentrum Karlsruhe. Dieses große Ziel zu schaffen erfordert gerade bei den jugendlichen Taekwondosportlern sehr viel Disziplin und Trainingsausdauer. Lars Günther-Schmidt betreibt schon seit 7 Jahren Taekwondo und kann nun den begehrten schwarzen Gürtel tragen – herzlichen Glückwunsch!

Bei der Prüfung musste Lars sein Können in fünf Disziplinen unter Beweis stellen:

Erste Disziplin war der Formenlauf. Hier musste eine Form nach Wahl sowie die eigentliche Prüfungsform vorgetragen werden. Beim Formenlauf sind die Techniken exakt festgelegt und bewertet wird der Gesamteindruck, Rhythmus, Dynamik, Exaktheit der Bewegung, Konzentration und das richtiges Diagramm. Danach ging es mit dem Einschrittkampf, einer Vorübung zum Freikampf, weiter. Er dient der Körperbeherrschung und vor allem der Abstandskontrolle. Auf einen vorgegebenen Angriff wird mit einer Abwehrtechnik reagiert und anschließend eine oder mehrere Gegentechniken, auch Sprungtechniken, ausgeführt. Anschließend war die Disziplin Freikampf im Leichtkontakt an der Reihe. Hier wurden ein zielgenaues Treffen, Schlagkraft, allgemeines Wettkampfverhalten und die Umsetzung taktischer Aufgabenstellungen bewertet. Die Sparringsrunden während der Vorbereitungszeit zahlten sich hier positiv aus. Bei der Selbstverteidigung, einer weiteren Disziplin, wurde die möglichst perfekte Abwehr von Faustschlägen, Fußtritten und Stockangriffen mittels Hand-Fuß- und Hebeltechniken verlangt. Zum Schluss musste Lars noch einen 3er Bruchtest bestehend aus einer Kombination Hand- und Fußtechnik und einer weiteren Fußtechnik bestehen. Auch hier zahlte sich die eine gute Vorbereitung aus und alle drei Bretter konnten eindrucksvoll zerschlagen werden.

Lars Günther-Schmidt 1.Dan