Ihren bisher größten Erfolg verbuchte Luisa Mlinzk bei den Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften. Im Sindelfinger Glaspalast lief Luisa erst ihren vierten 400 Meter Lauf in der Halle, und jedesmal verbesserte sie ihre Bestzeit deutlich. Insgesamt beendeten 23 Läuferinnnen die Tortur über zwei Hallenrunden a.200 Meter. Den 3. Platz hatte vorher niemand auf der Rechnung, war Luisa doch nur mit der acht besten Vorleistung qualifiziert. Mit der Zeit von 60,37 Sek. lag Mlinzk noch wenige Meter vor dem Ziel auf dem Silberplatz, doch praktisch auf der Ziellinie überholte Selina Mahl von der LG Neckar-Enz in 60,36 Sek. Im Ziel hatte Mahl eine Hundertstel Sekunde Vorsprung. Damit war Mlinzk beste Badenerin. Der bisher größte Erfolg war 2016 der Badische Meistertitel über 300 Meter im Freien, allerdings waren damals nur acht Teilnehmer am Start. Nun geht Luisa Mlinzk am 17. Februar bei den Badischen Hallenmeisterschaften in Mannheim als Favoritin an den Start. Vorher ist noch ein Start am 6. Februar beim Karlsruher Stadtwerke-Meeting über 200 Meter geplant.

Siegerehrung Luisa 3. von links