F1
Sv Huchenfeld : Sv Büchenbronn 2:8
4 x Yasin Touibi & 4 x Daniele Chivelli

SvB : Phönix Würm 2:5
1 x Maxim Schmidtke 1 x Daniele Chivelli

SvB : TSV Grunbach 8:3
4 x Daniele Chivelli 4 x Yasin Touibi


F2
Sv Huchenfeld 2 : SvB 0:6
3 x Arda Cetinkale 3 x Arel Doruk

SvB : Fc Calmbach 2:5
1 x Arda 1 x Leo Cieslikowski

SvB : Sv Ottenhausen 2:4
1 x Arda 1 x Arel


An einem gerade zu sommerlichen Tag empfing die Mannschaft den 1. FC Kieselbronn. Von Beginn an hat man das Spiel an sich gerissen und ging relativ früh mit 1:0 in Führung. In der Folge hat man sich etliche Chancen herausgespielt, so dass man zur Halbzeit mit 3:1 in Führung lag. Die Jungs blieben druckvoll und haben durch phasenweise gute Kombinationen den Gegner zum Laufen gebracht und sich mit einem zu keiner Zeit gefährdeten 7:1 Heimsieg belohnt. Nach 4 Spielen stehen nun 4 Siege und 23:3 Tore auf dem Konto der E1.

Die Tore schossen dieses Mal: Luca Hoffmann (2), Robin Bluhm (1), Atakan Canli (1), Deniz Ugur (1), Emilio Garro (1) und Julian Brunner (1).

Weiter so Jungs !!!


Beim ersten Heimspiel der E2 ging es gegen Neuhausen-Biet. Nach anfänglicher Führung haben die Jungs ein tolles Spiel gezeigt. Trotz ordentlichem

Kämpfens mussten sie jedoch einige Gegentreffer hinnehmen. Durch ein gutes Miteinander konnten sie dann doch noch den Ausgleich und schließlich den

verdienten Sieg zum 4:3 erreichen.

Die Torschützen waren:

  1. HZ: Marcel Schönberg (1) Davin Seidel (1)
  2. HZ: Darian Relic (1) Davin Seidel (1)

Die Mannschaftsaufstellung: 1- Jimmy Kamarys, 6- Louis Geißel, 8- Marvin

Bohmüller, 9- Marcel Schönberg, 10- Niko Filipovic, 11- Yannik Glaß, 12-

Davin Seidel, 13- Darian Relic, 14- Lennox Wolfram, 15- Yassin Siracusa


Der Tabellenführer bleibt auch nach dem dritten Spieltag der SV Büchenbronn. Mit 9 Punkten und 16:2 Toren steht man völlig zu Recht an der Spitze. Es war ein echtes Geduldsspiel am heutigen Samstag auf dem Buckenberg, nicht nur für die Jungs auf dem Platz, sondern auch für die Trainer am Spielfeldrand. Über die gesamte Spielzeit stand der Gegner tief in der eigenen Hälfte und die Jungs des SV Büchenbronn hatten wenig Platz ihr Spiel aufzuziehen. Trotz allem hatte man einige teilweise hochkarätige Chancen, die jedoch allesamt nicht genutzt werden konnten. Nachdem man mit einem Unentschieden in die Halbzeit ging, haben die Trainer versucht die Mannschaft zu beruhigen und Ihnen klarzumachen, dass es nur eine Frage der Zeit sein wird, bis das mehr als hochverdiente Tor endlich fällt. So war es dann auch, man hat wieder mehr zu seinem Spiel gefunden und die Mannschaft hat durch 2 schön herausgespielte Tore das Spiel letztlich für sich entschieden. Nichts desto trotz war es heute ein sehr fahriges Spiel, bei dem sich die Mannschaft durch die Tatsache, dass der Ball einfach nicht rein wollte, etwas nervös machte. Daran gilt es nun in der kommenden Woche zu arbeiten.

Auch solche Spiele musst du als Mannschaft gewinnen und das haben unsere Jungs mit Bravour gemeistert.

Die Tore für den SV Büchenbronn schossen dieses Mal Deniz Ugur und Lars Stark.


Vor heimischem Publikum knüpfte man nahtlos an die Leistungen der vergangenen Wochen an und gewann gegen die TG Stein mit 10:0. Das feine Kombinationsspiel und die stabile Abwehr haben dafür gesorgt, dass man zur Pause das Spiel bereits entschieden hatte und mit 4:0 in Führung lag. Kurz nach der Halbzeit hat man dann kurzzeitig 2 Gänge zurückgeschaltet war etwas unkonzentriert, bis die Jungs wieder das Heft in die Hand genommen haben und letztlich hoch verdient gewannen.


Die Tore für den SV Büchenbronn schossen dieses mal Robin Bluhm (5), Atakan Canli (3), Luca Hoffmann (1) und Julian Holzhauer (1).

Weiter so Jungs !!!