Mit einem 5:2 Sieg gegen die Buckenberger startete die C - Jugend super in die neue Saison. Bereits nach 5 min. rettete der Pfosten den FSV, als Benedict Bluhm sich auf der linken Seite durchsetzen konnte und mit einem strammen Schuss abschloss. Unsere Jungs blieben weiter dran und hätten schon früh zwei, drei Tore machen müssen.  Der FSV konnte sich dann ein wenig befreien und kam selbst zu einigen Möglichkeiten. Als man sich dann bereits mit einem 0:0 zur Halbzeitpause abgefunden hatte,  machte  Moritz Dippold das erlösende Tor. Nach einer tollen Hereingabe köpfte er den Ball aus vier Meter über die Torlinie.  Nach der Pause blieben die Mannen um Lars Günther-Schmidt weiter am Drücker. Robin Bommer war es dann, der mit einem Weitschuss das zweite Tor erzielte. Auch das 3:0 war ein Distanzschuss, diesmal vom Mittelfeldspieler Raphael Kulawy.  Eigentlich sollte der Spielstand etwas mehr Ruhe bringen, doch man ließ den Gastgebern dann zu viel Platz. Durch einen Eckball kam der FSV nochmals ran und hätten dann sogar noch ein weiteres Tor erzielen können. Doch unser Torwart Paul Jenisch war es, der sich dann mehrmals auszeichnen konnte.  Als Oliver Kelmereit dann nach einem Sololauf über den ganzen Platz das 4:1 machte, war die Partie entschieden. In den letzten Spielminuten gab es dann noch für den SVB und den FSV je einen Strafstoß, die beide sicher verwandelt wurden.

Es war ein wichtiger und vor allem ein verdienter Sieg. Super gemacht Jungs.

Spielerkader : Paul Jenisch, Roberto Alberico, Paul Böhme, Oliver Kelmereit, Jan Hitzges, Lukas Lutz, Patryk Mnich, Simon Halfpap, Lars Günther-Schmidt, Robin Bommer, Benedict Bluhm, Jakob Osterhage, Moritz Dippold, Raphael Kulawy, David Gengenbach, Benedikt Zechiel.


Beim Sportfest zeigten die Jugendtrainer was sie drauf haben. Sie gewannen das traditionelle Ortsturnier beim Sportfest im Schlägle. Mit viel Erfahrung und spielerischen Klasse konnten sie sich am Ende mit 5 Siegen und einem Unentschieden durchsetzen. Super Jungs

Gegen die in der Kreisliga spielenden “Postler”,  holten unser Jungs ein überraschendes Remis. Obwohl wir bereits verdient mit 2:0 zurücklagen, konnte Robin Bommer mit einem Weitschuss kurz vor der Halbzeit den Spielstand verkürzen. In der zweiten Halbzeit zeigten unsere Jungs ein ganz anderes Gesicht und konnten diese für sich entscheiden. Erneut war es Robin Bommer, der den Ball von der linken Seite unhaltbar einschoss. Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung, die zu diesem Erfolg beigetragen hat. Wenn man bedenkt, dass noch einige unserer Spieler im Urlaub verweilen, war das schon richtig Klasse. Wir freuen uns auf die kommende Saison mit Euch.