Mit einem sehr ersatzgeschwächten Kader hat man die B1 vom FSV Buckenberg empfangen.

Insgesamt musste Trainer Seref, Topkan auf 4 Spieler verzichten und hatte somit nur 1 Auswechselspieler auf der Bank. Das Spiel begann bei gutem Fußballwetter sehr Positiv für unsere Jungs. Nach einigen guten Ballstafetten konnte Angel, Malik den Ball quer durch den 16er schieben und dann war es Benedict Bluhm der in der 11 Minute zum verdienten Führungstreffer einnetzte. Durch eine Kurze Unachtsamkeit in der neu zusammengestellten Abwehr konnte der FSV Buckenberg das 1:1 erzielen. Danach Liesen aber die Jungs um Kapitän Ahmet, Xhaka nichts mehr anbrennen. In der 22 Minute war es Aleksa, Ivanovic der die 2:1 Pausenführung erzielte. Nach der Pause ging es aus unsere Sicht munter weiter. Mit einem Freistoßhammer von der Mittellinie konnte Dustin, Blum das Ergebnis auf 3:1 erhöhen. Die B2 Spielte sich immer mehr gute Chancen heraus und somit war es eine Frage der Zeit bis das 4:1 folgte. Dies erzielte in der 47 Minute Milutin, Ivanovic. In der 66 Minute war es dann der Kapitän Ahmet, Xhaka der sich ebenfalls sehr verdient in die Torschützenliste eintragen durfte. Somit stand es 5:1 für den SV Büchenbronn. Dann war die Luft raus und die Spieler haben das Ergebnis Klever verwaltet. Das Tempo unserer Seitz wurde reduziert und dadurch konnte sich der FSV Buckenberg noch mal in den 16er Spielen. Dort brachten unsere Jungs den Gegner dann zu fall und es gab Strafstoß. Diesen konnte unser sehr starker Torwart Paul, Jenisch nicht halten. Durch diesen Anschlusstreffer wurden noch mal Kräfte mobilisiert und man ließ den Gegner nicht mehr ins Spiel kommen. Verdient schraubte Ahmet, Xhaka in der 81 Minute das Ergebnis auf 6:2. Dies war auch der Endstand. Kurz um war es ein sehr gutes Spiel mit tollen Spielzügen und einem sehr verdienten Ergebnis. Weiter so Jungs.


Bereits am vergangenen Wochenende beim Vorbereitungsspiel gegen den 1. FC 08 Birkenfeld hat man über weite Strecken gesehen, dass sich die Jungs für die neue Runde einiges vorgenommen haben. An diese Leistung hat die Mannschaft im ersten Spiel der Saison gegen die SpVgg Dillweißenstein nicht nur angeknüpft, sie hat sie sogar übertroffen.

Mit tollem Kombinationsfussball und einer stabilen Abwehrleistung war der 4:2 Sieg zu keiner Zeit gefährdet. Einzig und allein die Torausbeute und die wirklich sehr dummen Gegentore sind ein kleiner Wermutstropfen, die den Trainern nicht so geschmeckt haben und die es in der kommenden Woche vor dem ersten Heimspiel aufzuarbeiten gilt. Nichts desto trotz ist das Trainergespann mehr als zufrieden mit der Leistung ihrer Jungs. An diesem Tag war die Mannschaft einfach nicht zu schlagen und hat ihr ganzes Potential abgerufen.

Die Tore für den SV Büchenbronn schossen Atakan Canli (1), Julian Brunner (1) und Julian Holzhauer (2).

Unsere D-Juniorinnen konnten am vergangenen Sonntag, ihr letztes Heimspiel der Saison mit 2:1 gegen den Tabellenführer FC Forst für sich entscheiden. Trotz des Sieges verpassten unsere Mädels nur knapp die Staffelmeisterschaft. Bereits in der 5. Minute erzielte Leonie Plattek nach einem wunderschönen Solo das 1:0. Nach dem Führungstreffer erspielten sich unsere Mädels zahlreiche Torchancen, aber auch die Gegnerinnen versuchten es immer wieder durch die Mitte zum Ausgleich zu kommen, doch unsere Abwehr ließ nichts anbrennen. Nach der Halbzeitpause wollten unsere Mädels auf eine frühzeitige Entscheidung drängen und sie hatten klare Vorteile im Ballbesitz, wodurch einige Torchancen, unter anderem ein Pfostenschuss von Vivien Kessler resultierten. In der 40. Minute fiel nach einem erkämpften Ball im Mittelfeld und toller Vorarbeit von Lucy Raskaj das Vorentscheidende 2:0 durch Mariana Martins. Die Gegnerinnen konnten 7 Minuten vor Abpfiff noch auf 2:1 verkürzen. So sicherten sich unsere D-Juniorinnen den 3. Tabellenplatz mit nur 3 Punkte Abstand auf den Staffelmeister. Trotz vieler Neuzugänge konnte aus den 18 Mädels ( Jahrgänge 2004 bis 2007) eine ziemlich erfolgreiche Mannschaft entstehen. Nach 10 Spielen konnten wir die Meisterschaft mit 6 Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen sehr positiv abschließen. Wir bedanken uns bei allen die uns unterstützen, vor allem bei den Eltern die uns immer zahlreich begleiten.

Euer Trainerteam
E. Martins, A. Eberle und A. Hiemer