Spielbericht Kreisliga Pforzheim, Sonntag 04.11.2017

SV Huchenfeld - SV Büchenbronn     0:2  (0:2)

Aufstellung: Baier, Stoljar G, Fuchs, Di Bernardo, Stoljar M, Freivogel, Erdogan, Furtwengler, Pfeiffer, Dierlamm F., Kuppinger

Einwechslung: Bihler, Stoljar J, Zimmer, Armutcu

3 absolut verdiente Punkte konnte der SVB am vergangenen Samstag vom Derby in Huchenfeld mit nach Hause nehmen. Wie nicht anders zu erwarten, sahen die zahlreichen Zuschauer ein kampfbetontes, aber jederzeit faires Kreisligaspiel. Die ersten 10 Minuten waren geprägt von gegenseitigem Abtasten aber dann bekam der SVB die Partie mehr und mehr in den Griff und konnte sich leichte Feldvorteile erarbeiten. Nicht unverdient deswegen dann die 0:1 Führung durch Flemming Dierlamm in der 16. Minute. Das Tor wurde auf der rechten Außenbahn mit einem doppelten Doppelpass von Maxime Stoljar und Dominic Kuppinger sehr schön vorbereitet. Die Heimelf versuchte zwar immer wieder ihre schnellen Stürmer einzusetzen, doch die SVB Defensive stand jederzeit sicher. In der 37. Minute dann ein wunderschöner Pass, wiederum auf den wendigen Flemming Dierlamm der konsequent zum 0:2 einschoss. Der erwartete Sturmlauf der Gastgeber zu Beginn der zweiten Hälfte blieb dann weitestgehend aus, sodass der SVB jederzeit Herr der Lage war. Bei etwas besserer Ausnutzung von Konterchancen hätte man sogar noch das 0:3 erzielen können. Der sehr gut leitende Unparteiische pfiff nach gut 94 Minuten die Partie ab und die SVB Anhänger waren glücklich über ein gutes Spiel und 3 Zähler auf der Habenseite.