Spielbericht Kreisliga Pforzheim, Sonntag 01.11.2017

SV Büchenbronn - TSV Grunbach     0:2  (0:1)

Aufstellung: Baier, Stoljar G, Fuchs, Di Bernardo, Stoljar M, Freivogel, Bihler, Furtwengler, Pfeiffer, Dierlamm F., Kuppinger

Einwechslung: Zimmer, Stojar J. Erdogan

Beide Mannschaften agierten von Beginn an recht vorsichtig und versuchten den Gegner nicht ins Spiel kommen zu lassen.  Der TSV hatte zwar mehr Spielanteile im Mittelfeld, konnte aber in der Anfangsphase auch keine zwingenden Torchancen vorweisen. In der 21. Minute gingen die Gäste aber doch mit 0:1 in Führung. Ein feiner Steilpass erreichte den Stürmer, der SVB Keeper Baier keine Chance ließ. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte hatten die Gäste das Spiel im Griff. Der SVB konnte sich in der Offensive zu selten durchsetzen.

In der 2. Hälfte kam der SVB dann immer besser ins Spiel, der TSV stand nur noch tief in der eigenen Abwehr und versuchte das Ergebnis zu verteidigen. Zwar konnte man sich nun in der gegnerischen Hälfte etwas festsetzen, aber wirklich gute Torchancen waren auch jetzt Mangelware. Der TSV Keeper hatte meistens keine Mühe die hohen Flanken abzufangen. Als der SVB dann vollends die Abwehr entblößte, entscheid der TSV in der 86. Minute dann die Partie endgültig für sich.