Spielbericht Kreisliga Pforzheim, Sonntag 15.10.2017

SV Büchenbronn - 1. FC Bauschlott     2:1  (1:1)

Aufstellung: Baier, Furtwengler, Fuchs, Di Bernardo, Stoljar M, Armutcu, Bihler, Zimmer, Freivogel, Erdogan, Dierlamm F.

Einwechslung: Stoljar G, Kuppinger, Pfeiffer, Erbak

Nach nur einem Punkt aus den letzten beiden Partien konnte der SVB drei wichtige Punkte im heimischen Schlägle behalten. Die Gäste hatten allerdings den besseren Start und gingen schon in der 7. Minute durch einen schön herausgespielten Treffer in Führung. Der SVB war jedoch keineswegs geschockt und konnte schon in der 16. Minute ausgleichen. Fleming Dierlamm konnte sich durch mehrere Gegenspieler durchsetzen und schoss präzise zum 1:1 ein. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte tat sich dann nicht mehr viel, da beide Mannschaften in der Defensive sicher standen und kaum Möglichkeiten zuließen. So war der Halbzeitstand von 1:1 durchaus verdient.

Die 2. Hälfte war dann gerade einmal 2 Minuten alt als der SVB mit 2:1 in Führung ging. Die Bauschlotter Abwehr brachte den Ball nicht weg und wiederum war Fleming Dierlamm zu Stelle und vollstreckte zum 2:1. Die Gäste spielten nun etwas offensiver, was dem SVB durchaus Gelegenheit zu einigen Kontern gab. Leider wurden diese nicht gut genug zu Ende gespielt, sodass leider keine weiteren Treffer daraus resultierten. Die Gäste versuchten zum Schluß mit hohen, weiten Bällen noch ein Unentschieden zu erreichen, doch die Büchenbronner Defensive ließ nichts mehr anbrennen und so war der Sieg am Ende auch verdient.